Mostiman

Ein kleines aber feines Team fuhr am 15. Juli nach Wallsee zum Mostiman. Der Mostiman ist eine der bedeutendsten Triathlonevents in Niederösterreich. Viele teilnehmende Kids…Umso niedriger war unsere Erwartungshaltung.

Ida startete bei den Schülerinnen C erstmals bei einem „langen“ Triathlon. Da diese Kategorie auch schon als Niederösterreichische Landesmeisterschaft ausgetragen wurde, musste sie Distanzen von 250 0m Schwimmen, 8,2 km Rad und 2 km Laufen zurücklegen. Und die Radstrecke war wirklich hart. 2 Runden mit einem sehr steilen Anstieg und einer flotten Abfahrt und einer folgenden gefährlichen Linkskurve. Ida meisterte dies trotz allem bravourös und sicherte sich in der Landesmeisterschaftswertung den ausgezeichneten 3. Platz.

SCHÜLER D: Tobias setzt seine Siegesserie fort (wurde dabei diesmal richtig gefordert…) und war wieder der Schnellste! Viktor und Valentina belegen die Plätze 10 und 16.
  
SCHÜLER E: Finn konnte sein großes Pech (Patschen) vom Neufelder See wieder gut machen und zeigte was er KANN und erreichte den fantastischen 2. Platz.

Kidstriathlon am Neufelder See

Am Samstag den 10. Juni waren einige Kids am Start beim KidsTriathlon am Neufelder See. Als erstes startete in der Schülerklasse C Ida. Es war die Triahtlonpremiere für Ida. Umso geringer war die Erwartungshaltung. Ida musste 100 m Schwimmen, etwa 3 km Rad fahren und 1,5 km Laufen. Beim Schwimmen klassierte sich Ida im vorderen Drittel und konnte sich mit einem guten Wechsel und toller Radleistung auf den 3. Platz vorarbeiten. Diesen 3.Platz konnte Ida beim abschließenden Lauf souverän verteidigen. Erster Triathlon und gleich ein Stockerlplatz! Sensationell…
Bei den Schülern D waren wir mit 3 Startern vertreten. Tobias, Viktor und Valentina. Für Viktor war es ebenfalls eine Premiere. Tobias ist schon ein „Routinier“. Und entsprechend gestaltete er auch den Rennverlauf. Beim Schwimmen mit der Spitze aus dem Wasser, mit dem schnellsten Wechsel in Führung gegangen und diese bis zum Schluss kontinuierlich ausgebaut. Sieg für Tobias. Viktor und Valentina schlugen sich auch ausgezeichnet. Viktor finishte auf Platz 6 und Valentina auf Platz 12 (beide sind mit ihren 2009er Jahrgängen in dieser Klasse mit den 2008er etwas benachteiligt.
Am Schluss starteten die Kleinsten – die Knirpse. Ebenso Premiere für Finn und Heidi. Finn überraschte uns alle und kam nach 25 m Schwimmen als 2. aus dem Wasser. So ging es auch auf die Radstrecke. Hier ereilte ihm ein großes Pech. Gleich zu Beginn hatte er einen Patschen! So ein Pechvogel 🙁 Trotzdem gab er nicht auf und kämpfte sich zu den abschließenden 500 m Laufen. Und schließlich ins Ziel. Finn hat trotz dieser Panne gefinished und ist unser HERO des Tages :-). Auch Heidi hatte viel Spaß bei ihrer Premiere und hat alle 3 Disziplinen mit viel Freude bewältigt.
Wir freuen uns auf die weiteren Wettkämpfe!  

Duathlon in Pachfurth

Am Montag den 8. Mai machten wir uns auf den Weg in die Speedworld nach Pachfurth. Ein Duathlon, welcher zur TriKidsCup Serie zählt und mit Kindern aus Ungarn, aus dem Burgenland und Niederösterreich immer sehr gut besetzt ist. Und wieder konnte sehr erfolgreich balanciert werden. Wie in Leobersdorf wurden drei Stockerlplätze erzielt. Viel wichtiger waren jedoch die ersten Wettkampferfahrungen,  sowohl  für die Kids als auch die Eltern.

Heidi Platz 3 bei Schüler E w:

Finn Platz 3 bei Schüler E m:

Tobias Platz 1 – überlegener Sieger bei Schüler m D

Ida tolle Leistung bei Schüler  w C (mit MTB beim Radpart leider ohne Stockerlchance)

Brückenlauf in Leobersdorf

Am Staatsfeiertag – 1. Mai – starteten 17 Athletinnen und Athleten beim Brückenlauf in Leobersdorf. Der Brückenlauf ist eine traditionsreiche, große Laufveranstaltung in unserer Region. Umso geringer war auch unsere Erwartungshaltung. Trotz der großen Konkurrenz wurden drei Stockerlplätze erreicht! Tobias (Jahrgang 2008) bewältigte die 1900 m in 7:32 und sicherte sich damit Platz 1 seiner Altersklasse. Platz 2 belegten sowohl Marie als auch Ida in ihren Kategorien. Aber auch alle anderen Kinder hatten viel Freude bei ihrem ersten Wettkampf. Nachstehend ein paar Impressionen:

 

 

 

Österreichischer Meistertitel für unseren Trainer!

Im Zuge der Österreichischen Mastersmeisterschaften im Duathlon über die Kurzdistanz (10 km Laufen, 40 km Rad, 5 km Laufen) in Rohrbach bei Hainfeld am 22. April war Martin der schnellste Mastersathlet (ab Jahrgang 1977 und älter) und sicherte sich damit auch den Österreichischen Mastersmeisterstitel. Da dieses Rennen auch gleichzeitig als Niederösterreichische Meisterschaft zählte sicherte sich Martin damit auch den NÖ Masterslandesmeisteritel.  Nur sechs Tage später fand am 28. April in Maissau der nächste Duathlon statt. Diesmal über die Sprintdistanz (5 km Laufen, 20 km Rad, 2,5 km Laufen). Auch hier konnte Martin den Niederösterreichischen Landesmeistertitel bei den Masters erzielen.

Seasonopening

Am 25. März fand unser Seasonopening mit Eltern, Kids und Trainern statt. Mehr als 100 Personen folgten unserer Einladung. 75 wagten sich auch in den Klettergarten und hatten dabei ein tolles „sensomotorisches Training“. Auch der Teambuildinggedanke kam hiebei nicht zu kurz. Anschließend ließen wir den Tag im Rahofer Bräu bei einem guten Essen ausklingen.

 

 

Endlich können wir mit dem Schwimmtraining beginnen…

Am 14. Februar beginnen unsere Schwimmtrainings für Kinder und Jugendliche. An diesem Tag sowie am 15. Februar ist jeder zum Schnuppern herzlich eingeladen. Schwimmkenntnisse sollten Voraussetzung sein. Im Training wird das Erlernen der richtigen Technik im Vordergrund stehen – verbunden mit jeder Menge Spaß.

Schwimmtraining: Dienstags und Mittwochs an Schultagen im Schulbad der NMS Traiskirchen jeweils von 16:00 – 17:15

Der Besuch kann ganz flexibel erfolgen. Entweder an allen Tagen oder nur Dienstag, oder nur Mittwoch oder einmal Dienstag, einmal Mittwoch…

Der Kursbeitrag für die Termine vom 14.2. – 13.6. beträgt € 50,00.

Terminübersicht:
Februar (14., 15., 21., 22.,)
März (1., 7., 8., 14.., 15., 21., 22., 28., 29.)
April (4., 5., 19., 25., 26.)
Mai (2. 3., 9., 10., 16., 17., 23., 30., 31.)
Juni (7., 13.)

Infos + Anmeldung:
0664/6109350 oder m.leirer@gmail.com

 

Bericht zum Kick Off mit Hans Enn

Am 17. Jänner 2017 war es soweit. An diesem Tag fand das KICK OFF der TRIHEROES ASKO NÖ aus Oberwaltersdorf im Turnsaal der Neuen Mittelschule statt. Zahlreiche Kinder, Erwachsene sowie Frau Bürgermeisterin Natascha Matousek sowie Reinhard und Birgit Gärnter vom ASKÖ Baden folgten der Einladung. Zu Beginn informierte Vereinsgründer Martin Leirer alle Anwesenden über die Beweggründe  zur Gründung des Vereines und präsentierte das engagierte Trainerteam:

Karin Fuchsberger aus Pfaffstätten, Mutter von 2 Kindern (1 Tochter und 1 Sohn), ehemalige Leistungsschwimmerin im Nachwuchsbereich mit zahlreichen Österreichischen Rekorden und Meistertiteln im Kinder- und Schülerbereich, Teilnahme an Jugendeuropameisterschaften.

Marietta Sengeis aus Oberwaltersdorf, Mutter von 2 Töchtern, schon seit vielen Jahren Trainerin bei der Oberwaltersdorfer Kinderturninitiative (OKTINI), Sportwissenschafterin im IMSB und „Gesundheitssportlerin“.

Markus Ratz aus Reisenberg, Vater von 2 Söhnen, Direktor der Sportmittelschule Wien 10 und somit auch für die Juniors Austria Academy zuständig, Urgestein im Triathlonsport, hat schon in der 80er Jahren an Triathlons teilgenommen, Finisher von 14 Ironmandistanzen – hievon 2 x auf Hawaii.

Martin Leirer aus Oberwaltersdorf, ebenso Vater von 2 Söhnen, organisiert Schulsportwettkämpfe in ganz Österreich, vom Trainerteam zur Zeit der aktivste Triathlet, 2016 ua. Vizeweltmeister im Wintertriathlon in der Age Group M40-44, zahlreiche Erfolge auf nationaler Ebene.

Frau Bürgermeisterin Natascha Matousek freut sich sehr über die neue Initiative in der Gemeinde und wünscht dem ganzen Team viel Erfolg bei der Umsetzung.

     


SKINFIT – ein Unternehmen aus Vorarlberg mit hochwertigen Produkten wird Ausrüstungspartner des neuen Vereines. Die Fa. Skinfit betreibt in Wiener Neustadt einen Shop – Shopleiter ist Jürgen Berger. http://www.skinfit.eu/at/de/branch18.html

 

 

 

Auch Christian Redl, Extremsportler, kam zur Eröffnung der Triheroes. Christian ist Apnoetaucher und kann mehr als 7 Minuten die Luft anhalten ohne zu Atmen. Er stellte einige Weltrekorde auf. 2010 legte er zb. 100 Meter unter einer geschlossenen Eisdecke zurück. 2012 folgte der „höchstgelegene“ Freitauchgang auf 5160 m Höhe in Nepal.

 

 


Höhepunkt des Abend war die Anwesenheit der Skilegende Hans Enn. Hans gewann 1980 bei den Olympischen Spielen die Bronezmedaille im RTL. Wenige Tage nach diesem Erfolg folgte der erste Sieg in einem Weltup RTL (er unterbrach damit eine fast 2-jährige Siegesserie von Ingemar Stenmark. Am 10. Dezember 1983 gewann Hans Enn als erster Österreicher einen Weltcup Super G.